Datenschutzrichtlinie

In dieser Datenschutzerklärung wird erläutert, wie wir für Vertraulichkeit Ihrer Daten sorgen und Ihre personenbezogenen Daten auf der Webseite www.marbetdesign.com verarbeiten.

 

I. Verantwortlicher / Datenschutzbeauftragter / Aufsichtsbehörde

Verantwortlicher

Diese Datenschutzerklärung gilt für die Verarbeitung personenbezogener Daten durch

MARBET Spółka z o.o.

ul. Chochołowska 28

43-346 Bielsko-Biała, Polen

Tel.: +48 33 81 27 100

Datenschutzbeauftragter

Sollten die in dieser Datenschutzerklärung enthaltenen Informationen nicht ausreichend oder transparent sein, wenden Sie sich bitte an unseren Datenschutzbeauftragten:

Grzegorz Krawiec

MARBET Spółka z o.o.

ul. Chochołowska 28

43-346 Bielsko-Biała, Polen

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Tel.: +48 790 215 608

Aufsichtsbehörde

Prezes Urzędu Ochrony Danych Osobowych
Präsident des Datenschutzamtes

ul. Stawki 2

00-193 Warszawa, Polen

Webseite: www.uodo.gov.pl

 

II. Begriffe

Die Begriffe ergeben sich aus der Verordnung (EU) 2016/679 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 27. April 2016 zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten, zum freien Datenverkehr und zur Aufhebung der Richtlinie 95/46/EG (Datenschutz-Grundverordnung), nachfolgend DSGVO genannt.

 

III. Allgemeine Regelungen / Informationen

1. Umfang der Verarbeitung

Wir erfassen und nutzen personenbezogene Daten von Webseite-Benutzern grundsätzlich nur zur Erfüllung und Erbringung unserer Leistungen und zum Zweck der Bereitstellung unserer Webseite.

Personenbezogene Daten können zu anderen Zwecken verarbeitet werden, jedoch nur

  • nach Einholung Ihrer Einwilligung,
  • wenn die Verarbeitung zum Zwecke der Erfüllung des Vertrags erforderlich ist,
  • zur Wahrung unserer berechtigten Interessen, sofern nicht die Interessen oder Grundrechte und Grundfreiheiten der betroffenen Person, die den Schutz personenbezogener Daten erfordern, überwiegen.

Zu den Ausnahmen gehören auch die Fälle, in denen die Verarbeitung gesetzlich zugelassen ist.

2. Rechtsgrundlagen

Werden personenbezogene Daten aufgrund der Einwilligung der betroffenen Person verarbeitet, so ist Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO die Rechtsgrundlage der Verarbeitung.

Erfolgt die Verarbeitung für die Erfüllung eines Vertrags, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, so ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO die Rechtsgrundlage der Verarbeitung. Dies gilt auch für die Verarbeitung zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen.

Werden personenbezogene Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung verarbeitet, der wir unterliegen, so ist Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO die Rechtsgrundlage der Verarbeitung.

Die Verarbeitung zur Wahrung der berechtigten Interessen des Verantwortlichen oder eines Dritten, sofern nicht die Interessen oder Grundrechte und Grundfreiheiten der betroffenen Person überwiegen, hat ihre Rechtsgrundlage in Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

3. Erteilung / Widerruf der Einwilligung

Die gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO erteilte Einwilligung zur Verarbeitung wird in der Regel elektronisch eingeholt.

Die Einwilligung wird durch das Ankreuzen des entsprechenden Kästchens erteilt, was als Nachweis der Einwilligung dient. Sie haben das Recht, Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. Der Widerruf ist an den unter Ziffer I genannten Verantwortlichen oder den Datenschutzbeauftragten zu übersenden.

4. Empfänger personenbezogener Daten

Mit dem Betrieb unserer Webseite beauftragen wir teilweise externe Dienstleister, die ihre Leistungen in unserem Auftrag und nach unseren Weisungen erbringen (Auftragsverarbeiter). Diese Dienstleister können personenbezogene Daten bei Erbringung ihrer Leistungen erhalten oder an sie stoßen, deshalb sind sie Dritte oder Empfänger im Sinne der DSGVO.

In dem Fall sorgen wir dafür, dass unsere Dienstleister hinreichend Garantien dafür bieten, dass geeignete technische und organisatorische Maßnahmen so durchgeführt werden, dass die Verarbeitung im Einklang mit den Anforderungen dieser Verordnung erfolgt und den Schutz der Rechte der betroffenen Person gewährleistet (vgl. Art. 28 DSGVO).

Werden personenbezogene Daten an Dritte und/oder Empfänger zu anderen Zwecken als Verarbeitung im Rahmen eines Auftrags übermittelt, so stellen wir sicher, dass dies nur nach Maßgabe der Verordnung (z.B. Art. 6 Abs. 4 DSGVO) und nur bei Vorliegen einer entsprechenden Rechtsgrundlage (z.B. Art. 6 Abs. 4 DSGVO) erfolgt.

5. Verarbeitung in Drittländern

Die Verarbeitung personenbezogener Daten erfolgt grundsätzlich in der Europäischen Union oder im Europäischen Wirtschaftsraum (EWR).

Nur in Ausnahmefällen (z.B. bei Inanspruchnahme von Web-Analyse-Dienstleistungen) können personenbezogene Daten an Drittländer übermittelt werden. Drittländer sind Staaten, die keine Mitgliedstaaten der Europäischen Union und/oder keine Vertragsstaaten des EWR-Abkommens sind, und in denen kein angemessenes Datenschutzniveau nach EU-Standards vorausgesetzt werden kann.

Enthalten die übermittelten Informationen auch personenbezogene Daten, so stellen wir vor der Übermittlung sicher, dass ein angemessenes Datenschutzniveau im jeweiligen Drittland oder beim jeweiligen Empfänger im Drittland gesichert ist. Dies kann sich aus einem Angemessenheitsbeschluss der Europäischen Union ergeben oder aufgrund von EU-Standardvertragsklauseln erfolgen.

6. Löschung und Speicherfristen

Personenbezogene Daten der betroffenen Person werden gelöscht oder gesperrt, wenn der Zweck der Verarbeitung entfällt. Die Speicherung ohne festgelegten Zweck der Verarbeitung erfolgt nur dann, wenn dies vom europäischen oder nationalen Gesetzgeber aufgrund von EU-Rechtsvorschriften, Gesetzen oder anderen Vorschriften, denen unser Unternehmen unterliegt, vorgeschrieben ist (z.B. zur Erfüllung gesetzlicher Speicherungspflichten und/oder bei Vorliegen eines berechtigten Speicherinteresses, z.B. in Verjährungsfristen zur Abwehr von Ansprüchen). Die Sperrung oder die Löschung personenbezogener Daten erfolgt auch dann, wenn die in oben genannten Gesetzen und Vorschriften vorgeschriebene Speicherfrist abläuft, es sei denn, dass die weitere Speicherung zum Abschluss eines Vertrags oder zu anderen Zwecken erforderlich ist.

 

IV. Bereitstellung der Webseite

1. Zweck und Rechtsgrundlage

Wenn Sie unsere Webseite besuchen, werden folgende Informationen („Logbuchdaten“) durch den auf Ihrem Endgerät betriebenen Browser automatisch an den Server unserer Webseite übermittelt und vorübergehend gespeichert:

  • Informationen über den Browsertyp und die verwendete Version,
  • das Betriebssystem des Benutzers,
  • Ihr Internetanbieter,
  • Ihre IP-Adresse (keine personenbezogenen Daten),
  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs,
  • Webseiten, von denen Ihr System auf unsere Webseite gelangt,
  • Webseiten, die von Ihrem System über unsere Webseite aufgerufen werden,
  • Aktivitäten auf unserer Webseite.

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der IP-Adresse und sonstiger Informationen bildet Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Unsere berechtigten Interessen ergeben sich aus den oben genannten Zwecken der Verarbeitung. Dient die Präsentation der Vorbereitung eines Vertrags, so ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.

2. Empfänger / Kategorien von Empfängern

Personenbezogene Daten werden nicht an Dritte übermittelt.

3. Löschung und Speicherfristen

Die IP-Adresse wird 30 Tage lang gespeichert und dann automatisch gelöscht.

Weitere Informationen zur Verarbeitung solcher Daten, wie Browsertyp/-version, verwendetes Betriebssystem, URL (der zuvor besuchten Seite), Hostname des Rechners, von dem aus der Zugriff erfolgt (IP-Adresse), Server-Abfragezeit, finden Sie unter Ziffer VI.2.

4. Widerspruchsrecht und Recht auf Löschung

Die Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Webseite und die Speicherung der Daten in Logfiles ist für den Betrieb der Internetseite zwingend erforderlich. Es besteht folglich seitens des Benutzers keine Widerspruchsmöglichkeit.

Andere Regeln gelten bei der Verarbeitung der Logbuchdaten für Analysezwecke, weil sie sich, je nach verwendeten Webanalyse Tools oder der Art der Datenanalyse (personenbezogene / anonymisierte / pseudonymisierte Daten), aus den Bestimmungen der Ziffer VIII ergeben.

 

V. Cookies

1. Zweck und Rechtsgrundlage

Unsere Webseite verwendet Cookies. Bei Cookies handelt es sich um Textdateien, die bei einem Besuch unserer Webseite auf Ihrem Computersystem (Laptop, Tablet, Smartphone etc). gespeichert werden. In diesen Dateien werden gewisse Informationsmengen gespeichert, die mit dem von Ihnen genutzten Gerät verbunden sind. Diese Cookies enthalten eine charakteristische Zeichenfolge, die eine eindeutige Identifizierung des Browsers beim erneuten Aufrufen der Webseite ermöglicht. Dies bedeutet jedoch nicht, dass wir direkt über Ihre Identität informiert werden.

Die Cookies werden zu folgenden Zwecken – je nach Typ der Datei – verwendet:

  1. Notwendige Cookies – Zweck der Verwendung dieser Cookies, ist es, Ihnen die Nutzung der Webseite zu erleichtern. Manche Funktionen unserer Webseite sind ohne Cookies nicht zugänglich (z.B. Bereitstellung unserer Webseite/Funktionen, die Sie nutzen möchten, Speicherung Ihrer Anmeldung im Login-Bereich).

Um sie nutzen zu können, muss der Browser nach dem Wechsel zu einer anderen Seite erneut erkannt werden. Ihre Daten werden nicht zur Erstellung von Benutzerprofilen verwendet.

Die verwendeten Cookies speichern insbesondere die Verarbeitung folgender Kategorien personenbezogener Daten: Benutzereingaben (um sie auf einigen Unterseiten zu speichern), Authentifizierungsdaten (zur Identifizierung des Benutzers nach der Anmeldung für den Zugang zu autorisierten Inhalten bei späteren Besuchen), sicherheitsrelevante Ereignisse (z.B. Erkennung mehrfacher fehlgeschlagener Login-Versuche), Daten zur Wiedergabe von Multimedia-Inhalten.

  1. Präferenz-Cookies – Diese Cookies ermöglichen uns, Ihre tatsächlichen oder vermuteten Präferenzen für eine bequeme Nutzung unserer Webseite zu berücksichtigen (z.B. unsere Webseiten in der von Ihnen gewünschten Sprache aufzurufen). Die verwendeten Cookies berücksichtigen insbesondere die Verarbeitung solcher Kategorien personenbezogener Daten, die mit den Einstellungen der Benutzeroberfläche zusammenhängen und die nicht mit einem persistenten Identifikator verbunden sind (z. B. aktive Sprachauswahl oder spezifische Anzeige von Suchanfragen).
  2. Statistik-Cookies – Diese Cookies ermöglichen uns, anonyme Statistiken über die Nutzung unserer Dienste zu erstellen, um diese an Ihre Bedürfnisse anzupassen (so können wir z.B. feststellen, wie wir unsere Webseiten noch besser an Ihre Gewohnheiten anpassen können).

Die verwendeten Cookies beziehen sich, insbesondere im Zusammenhang mit der Pseudonymisierung von Benutzerprofilen, auf die Verarbeitung folgender Kategorien von personenbezogenen Daten mit Informationen über die Nutzung unserer Webseite: Browsertyp/-version, verwendetes Betriebssystem, URL der verweisenden Webseite, Hostname des Rechners, von dem aus der Zugriff erfolgt, IP-Adresse, Server-Abfragezeit, individuelle Benutzer-ID, ausgelöste Ereignisse auf der Webseite.

Wir verbinden den Identifikator des Benutzers mit anderen von Ihnen angegebenen Daten (z.B. Vor- und Nachname, E-Mail-Adresse, etc.) nur mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung. Anhand Ihrer Benutzer-ID allein können wir keine Rückschlüsse auf Ihre Person ziehen.

  1. Marketing-Cookies – Diese Cookies ermöglichen uns, ein Profil Ihrer Interessen zu erstellen und Ihnen relevante Anzeigen auf anderen Webseiten zu zeigen. Wir können auch Ihre Interessen auf verschiedenen Webseiten, Browsern oder Endgeräten anhand Ihrer Benutzer-ID (eindeutiger Identifikator des Benutzers) verfolgen. Die verwendeten Cookies beziehen sich, insbesondere im Zusammenhang mit der Pseudonymisierung von Benutzerprofilen, auf die Verarbeitung folgender Kategorien von personenbezogenen Daten mit Informationen über die Nutzung unserer Webseite:IP-Adresse, individuelle Benutzer-ID, potenzielles Interesse an Produkten, ausgelöste Ereignisse auf der Webseite.

Wir verbinden den Identifikator des Benutzers mit anderen von Ihnen angegebenen Daten (z.B. Vor- und Nachname, E-Mail-Adresse, etc.) nur mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung. Anhand Ihrer Benutzer-ID allein können wir keine Rückschlüsse auf Ihre Person ziehen. Falls erforderlich, übermitteln wir Ihre Benutzer-ID und die damit verbundenen Benutzungsprofile durch Vermittlung von Werbenetzwerkanbietern an Dritte.

Die Rechtsgrundlage für den Einsatz von technisch notwendigen Cookies ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO und kann auch Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO sein, was bedeutet, dass wir Ihre Daten zur Wahrung unserer berechtigten Interessen verarbeiten, die darin bestehen, Ihnen eine ungestörte Nutzung unserer Webseite zu ermöglichen.

Die Rechtsgrundlage für den Einsatz von Präferenz-, Statistik- und Marketing-Cookies ist Ihre Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 6 lit. a DSGVO.

Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen/anpassen; durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt. Wenn Sie die entsprechenden Häkchen entfernen, können Sie Ihre Einwilligung für die jeweiligen Verarbeitungszwecke einfach widerrufen.

2. Empfänger / Kategorien von Empfängern

Bei der Datenverarbeitung mithilfe von Cookies zur Verarbeitung von Nutzungsdaten nehmen wir Leistungen spezialisierter Dienstleister in Anspruch, insbesondere aus dem Bereich des Online Marketings. Diese Dienstleister verarbeiten Ihre Daten in unserem Auftrag als Auftragsverarbeiter und sind in jedem Fall nach Artikel 28 DSGVO vertraglich verpflichtet.

Wenn Sie zur Verarbeitung zu Marketingzwecken eingewilligt haben, können wir Ihre Benutzer-ID und die zugehörigen Benutzerprofile durch Vermittlung von Werbenetzwerkanbietern an Dritte übermitteln.

3. Löschung und Dauer der Speicherung

Cookies werden auf Ihrem Endgerät (Mobilgerät / Rechner) gespeichert und von diesem an unsere Webseiten übermittelt. Es wird zwischen Session- und permanenten Cookies unterschieden. Session Cookies werden gelöscht, sobald die Session beendet wird, also der Browser geschlossen wird. Permanente Cookies werden nicht gelöscht, wenn die Session beendet wird, und werden über einen längeren Zeitraum auf Ihrem Endgerät gespeichert.

4. Widerspruchsrecht und Recht auf Löschung

Beim Besuch auf unserer Webseite erscheint ein Informationsbanner über den Einsatz von Cookies und diese Datenschutzerklärung. Über das Informationsbanner wird auch Ihre Einwilligung zur Verarbeitung personenbezogener Daten eingeholt.

Daher haben Sie als Benutzer auch die volle Kontrolle über die Verwendung und die Speicherung von Cookies. Durch eine Änderung der Einstellungen in Ihrem Internetbrowser können Sie die Übertragung von Cookies deaktivieren oder einschränken. Bereits gespeicherte Cookies können jederzeit gelöscht werden. Dies kann auch automatisiert erfolgen. Wenn Sie Cookies für unsere Webseite deaktivieren, können Sie nicht alle Funktionen in vollem Umfang nutzen.

 

VI. Webanalyse / Plugins für Social-Media-Netzwerke

Um unsere Webseiten zu optimieren und an die sich ändernden Gewohnheiten und technischen Gegebenheiten unserer Benutzer anzupassen, nutzen wir Webanalyse Tools. Wir prüfen, welche Seiten die Benutzer besuchen, ob die gesuchten Informationen leicht zu finden sind usw. Wir führen Analysen auf unserer Webseite und in unseren Online-Angeboten durch oder nutzen Webanalyse Tools. Wir haben auch Schaltflächen („Plugins“) für soziale Netzwerke in unsere Webseite integriert. Diese Plugins bieten verschiedene Funktionen, deren Gegenstand und Umfang von Administratoren der sozialen Netzwerke festgelegt werden. Bitte beachten Sie, dass die IP-Adresse Ihres Browsers mit Ihrem eigenen Profil in einem der sozialen Netzwerke verknüpft werden kann, wenn Sie zum gleichen Zeitpunkt dort angemeldet sind. Außerdem kann Ihr Besuch auf unserer Webseite mit Ihrem Profil in einem der sozialen Netzwerke verknüpft werden, wenn dieses Sie über ein zuvor gesetztes und noch auf Ihrem Rechner befindliches Cookie des sozialen Netzwerks wiedererkennt.

1. Analyse von Logfiles

Der Einsatz von Logfiles zu Analysezwecken erfolgt ausschließlich anonym. Es besteht insbesondere keine Verbindung zu Ihren personenbezogenen Daten und/oder Ihrer IP-Adresse oder Ihrem Cookie. Auf eine solche Auswertung von Logfiles haben die DSGVO-Bestimmungen keine Anwendung.

2. Google Analytics

Um die Inhalte unserer Webseite an Ihre Präferenzen anzupassen und sie kontinuierlich zu verbessern (z.B. Statistik- und Marketing-Cookies), nutzen wir Google Analytics, Google LLC, 1600 Amphitheater Parkway, Mountainview, California 94043, USA („Google“), den Analysedienst der Google Inc. („Google“). Dies geschieht aufgrund der Bestimmungen von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. In diesem Zusammenhang werden pseudonymisierte Benutzerprofile erstellt und Cookies eingesetzt. Dabei generiert das Cookie folgende Informationen über die Nutzung dieser Webseite:

  • Informationen über den Browsertyp und die verwendete Version,
  • das verwendete Betriebssystem,
  • URL (der zuvor besuchten Seite),
  • Hostname des Rechners, von dem aus der Zugriff erfolgt (IP-Adresse),
  • Uhrzeit des Zugriffs.

Diese Informationen werden zur Analyse der Nutzung unserer Webseite verwendet, um Reports über Ihr Surfverhalten zu erstellen und weitere mit der Webseite- und Internetnutzung verbundene Dienstleistungen zu erbringen, um Marktforschung durchführen und die Inhalte dieser Webseite an Ihre Präferenzen anpassen zu können. IP-Adressen werden anonymisiert, so dass sie nicht zugeordnet werden können (IP-Maskierung).

Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihres Browsers verhindern. Wir weisen jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Webseite vollumfänglich nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung und die Verarbeitung der durch die Cookies erzeugten und auf Ihre Nutzung der Webseite bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) durch Google verhindern, indem sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=pl. Mehr Informationen zum Schutz personenbezogener Daten im Zusammenhang mit Google Analytics finden Sie auf der Webseite von Google Analytics.

3. Google Remarketing

Auf unserer Webseite kommen Remarketing-Tools zum Einsatz, die von Google Inc. (1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA; „Google“) angeboten werden. Diese Tools ermöglichen es, unsere Webseiten-Besucher auf Webseiten unserer Google-Partner gezielt mit Werbung anzusprechen, wenn sie sich bereits für unsere Webseite und unsere Produkte interessiert haben. Die Einblendung der Werbemittel erfolgt durch den Einsatz von Cookies. Cookies ermöglichen uns, das Surfverhalten unserer Benutzer beim Besuch der Webseite zu analysieren und die gewonnenen Informationen zu nutzen, um bestimmte Produkte zu empfehlen und gezielte Werbung zu präsentieren.

Die Benutzer, die nicht daran interessiert sind, gezielte Werbung zu erhalten, können den Einsatz von Cookies durch Google unter https://www.google.pl/settings/ads/onweb deaktivieren.

Durch die Nutzung unseres Angebots erklären Sie sich mit der Verarbeitung der über Sie durch Google erfassten Daten in der oben beschriebenen Weise und zu dem oben benannten Zweck einverstanden. Bitte beachten Sie, dass Google separate Datenschutzrichtlinien verwendet. Wir übernehmen keine Haftung für solche Richtlinien und Verfahren.

4. Facebook-Pixel

Das Facebook-Pixel ermöglicht uns, Ihre Aktivitäten auf unserer Webseite zu verfolgen und Ihnen auf dieser Grundlage maßgeschneiderte Produktinformationen (d.h. Marketing-Cookies) anzuzeigen.

Informationen darüber, wie das funktioniert, finden Sie auf der Facebook-Seite: https://www.facebook.com/about/privacy

Das Pixel fungiert wie ein Pseudonym, d.h. es stellt keine direkte Verbindung zu Ihren personenbezogenen Daten her.

Opt-out-Option

Ihre Einwilligung zur Nutzung des Facebook-Pixels können Sie wie folgt gestalten:

  1. Änderung der Einstellungen für verschiedene Kategorien von Cookies,
  2. Benutzer mit Facebook-Konten: siehe Information unter https://www.facebook.com/about/basics/advertising/ad-preferences
  3. Jeder Benutzer kann nutzungsbasierte Werbung von Facebook oder seinen Partnerunternehmen auf der Webseite der European Interactive Digital Advertising Alliance durch Klick auf den Link http://www.youronlinechoices.com/pl/twojewybory deaktivieren („Opt-out-Option“).

Werden Cookies nicht mehr gesperrt, werden Daten wieder durch Facebook-Pixel erfasst.

 

VII. Kontaktformular und E-Mail-Kontakt

Auf unserer Webseite befindet sich ein Kontaktformular, mit dem Sie auf elektronischem Wege Kontakt mit uns aufnehmen können. Nach dem Ausfüllen des Kontaktformulars werden die in den Eingabefeldern eingegebenen Daten an uns übermittelt und von uns gespeichert.

Sie können uns auch über die auf unserer Webseite angegebene E-Mail-Adresse kontaktieren. In einem solchen Fall werden Ihre in der E-Mail-Nachricht angegebenen personenbezogenen Daten gespeichert. Wir übermitteln keine Daten an Dritte, es sei denn, wir müssen mit Dritten Kontakt aufnehmen, um Ihre Anfrage zu bearbeiten.

1. Zweck und Rechtsgrundlage

Die Daten werden ausschließlich zum Zweck der Bearbeitung Ihrer Anfrage oder Ihres Anliegens verarbeitet. Die sonstigen während des Absendevorgangs verarbeiteten personenbezogenen Daten dienen dazu, einen Missbrauch des Kontaktformulars zu verhindern und die Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme sicherzustellen.

Die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung ergibt sich aus Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO bzw. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Unser berechtigtes Interesse an der Verarbeitung Ihrer Daten dient dem Zweck, Ihre Anfragen zu beantworten und etwaige Probleme zu lösen.

2. Empfänger / Kategorien von Empfängern

In Ausnahmefällen werden Ihre Daten in unserem Auftrag von unseren Subunternehmern verarbeitet. Diese Unternehmen werden mit größter Sorgfalt von uns ausgewählt. Sie werden von uns auditiert und sind von uns vertraglich verpflichtet, die Bestimmungen von Art. 28 DSGVO einzuhalten.

3. Löschung und Dauer der Speicherung

Die bei der Benutzung des Kontaktformulars oder die im E-Mail-Schriftverkehr von uns erhobenen personenbezogenen Daten werden nach Erledigung der von Ihnen gestellten Anfrage gelöscht oder anonymisiert.

Für den Fall, dass Sie Ihre Rechte als betroffene Person nach DSGVO geltend machen, werden Ihre personenbezogenen Daten für einen Zeitraum von drei Jahren nach unserer abschließenden Antwort aufbewahrt, damit wir nachweisen können, dass wir Sie umfassend informiert haben und die gesetzlichen Anforderungen erfüllt wurden.

4. Widerspruchsrecht und Recht auf Löschung

Sie haben jederzeit das Recht, den Kontakt mit uns einzustellen und/oder Ihre Anfrage zurückzuziehen und die Nutzung Ihrer Daten zu verweigern. In einem solchen Fall kann die Konversation nicht fortgeführt werden. Alle personenbezogenen Daten, die im Rahmen des Kontakts gespeichert wurden, werden dann gelöscht.

 

VIII. Rechte der betroffenen Personen

Gemäß der DSGVO haben Sie als betroffene Person insbesondere folgende Rechte:

1. Auskunftsrecht (Art. 15 DSGVO)

Sie haben das Recht, eine Bestätigung von uns darüber zu verlangen, ob wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten. Ist dies der Fall, so haben Sie ein Recht auf Auskunft über diese personenbezogenen Daten und auf folgende Informationen:

  • die Verarbeitungszwecke;
  • die Kategorien personenbezogener Daten, die verarbeitet werden;
  • die Empfänger oder Kategorien von Empfängern, gegenüber denen die personenbezogenen Daten offengelegt worden sind oder noch offengelegt werden, insbesondere bei Empfängern in Drittländern, in denen die DSGVO keine Anwendung findet;
  • falls möglich die geplante Dauer, für die die personenbezogenen Daten gespeichert werden, oder, falls dies nicht möglich ist, die Kriterien für die Festlegung dieser Dauer (z.B. gesetzliche Speicherfristen);
  • das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung oder Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten oder auf Einschränkung der Verarbeitung oder eines Widerspruchsrechts gegen diese Verarbeitung (siehe auch unten);
  • das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde;
  • wenn die personenbezogenen Daten nicht bei der betroffenen Person erhoben werden, alle verfügbaren Informationen über die Herkunft der Daten;

Sie haben auch das Recht auf Auskunft über das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung gemäß Art. 22, zumindest auf aussagekräftige Informationen über die involvierte Logik sowie die Tragweite und die angestrebten Auswirkungen einer derartigen Verarbeitung für Sie.

Werden personenbezogene Daten an ein Drittland übermittelt, in dem die Bestimmungen der DSGVO keine Anwendung finden, so haben Sie das Recht, über die geeigneten Garantien gemäß Art.Art. 45, 46 im Zusammenhang mit der Übermittlung unterrichtet zu werden.

Sie haben das Recht, eine Kopie Ihrer personenbezogenen Daten zu beantragen. Die erste Kopie ist unentgeltlich, alle weiteren Kopien können gegen Entgelt zur Verfügung gestellt werden.

2. Recht auf Berichtigung (Art. 16 DSGVO)

Sie haben das Recht, von uns unverzüglich die Berichtigung Sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten zu verlangen. Unter Berücksichtigung der Zwecke der Verarbeitung haben Sie das Recht, die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten zu verlangen.

3. Recht auf Löschung (Art. 17 DSGVO)

Sie haben das Recht, von uns zu verlangen, dass Sie betreffende personenbezogene Daten unverzüglich gelöscht werden, sofern einer der folgenden Gründe zutrifft:

  • die personenbezogenen Daten sind für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig;
  • Sie widerrufen ihre Einwilligung, auf die sich die Verarbeitung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a oder Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO stützte, und es fehlt an einer anderweitigen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung;
  • Sie legen gemäß Art. 21 Abs. 1 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein und es liegen in dem Fall nach Art. 21 Abs. 1 DSGVO keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vor; die personenbezogenen Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet; die Löschung der personenbezogenen Daten ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich;
  • die personenbezogenen Daten wurden in Bezug auf angebotene Dienste der Informationsgesellschaft gemäß Art, 8 Abs. 1 erhoben.

Haben wir die personenbezogenen Daten öffentlich gemacht und sind zu deren Löschung verpflichtet, so treffen wir unter Berücksichtigung der verfügbaren Technologie und der Implementierungskosten angemessene Maßnahmen, um Dritte, die die personenbezogenen Daten verarbeiten, darüber zu informieren, dass Sie von ihnen die Löschung aller Links zu Ihren personenbezogenen Daten oder von Kopien oder Replikationen dieser personenbezogenen Daten verlangt haben.

4. Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DSGVO)

Sie haben das Recht, von uns die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen, wenn eine der folgenden Voraussetzungen gegeben ist:

  • die Richtigkeit der personenbezogenen Daten von Ihnen bestritten wird;
  • die Verarbeitung unrechtmäßig ist und Sie die Löschung der personenbezogenen Daten ablehnen und stattdessen die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten verlangen;
  • wir als der Verantwortliche die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger benötigen, Sie sie jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen, oder
  • Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung gemäß Art. 21 Abs. 1 eingelegt haben, solange noch nicht feststeht, ob die berechtigten Gründe des Verantwortlichen gegenüber denen der betroffenen Person überwiegen.

5. Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO)

Sie haben das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten, und Sie haben das Recht, diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch uns zu übermitteln, sofern

  • die Verarbeitung auf einer Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a oder Art. 9 Abs. 2 lit. a oder auf einem Vertrag gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b beruht,
  • die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt.

Bei der Ausübung Ihres Rechts auf Datenübertragbarkeit haben Sie das Recht, zu erwirken, dass die personenbezogenen Daten direkt von uns einem anderen Verantwortlichen übermittelt werden, soweit dies technisch machbar ist.

6. Widerspruchsrecht (Art. 21 DSGVO)

Bei der Verarbeitung personenbezogener Daten für die Wahrnehmung einer Aufgabe, die im öffentlichen Interesse liegt (Art. 6 Abs. 1 lit. e DSGVO) oder zur Wahrung der berechtigten Interessen (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO) haben Sie das Recht, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten Widerspruch mit Wirkung für die Zukunft einzulegen. In einem solchen Fall verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr, es sei denn,

  • es liegen zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung vor, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder
  • die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Werden personenbezogene Daten verarbeitet, um Direktwerbung zu betreiben, so haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch mit Wirkung für die Zukunft gegen die Verarbeitung zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen; dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht. In einem solchen Fall verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten zum Zwecke der Direktwerbung nicht mehr.

7. Rechtsbehelf / Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde

Sie haben ebenso das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde. Die zuständige polnische Aufsichtsbehörde ist der unter Ziffer I genannte Präsident des Datenschutzamtes (Prezes Urzędu Ochrony Danych Osobowych).